Comparatio: Comparatio mit neuer Eigentümerstruktur

Prospitalia GmbH übernimmt universitäre Dienstleistungsgesellschaft

Hannover – Die Prospitalia GmbH, Deutschlands führende Einkaufsdienstleistungsgesellschaft für Medizinprodukte, ist neue Eigentümerin der Comparatio Health GmbH. Die Comparatio ist eine strategische Einkaufs- und Dienstleistungsgesellschaft für Universitätskliniken und Maximalversorger im Gesundheitswesen mit dem Fokus auf Universitätskliniken.
Seit der Gründung 2006 bietet die Comparatio umfassende Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Beschaffung und unterstützt ihre Partnerkliniken mit dem Ziel einer qualitativ hochwertigen, innovativen und wirtschaftlichen Patientenversorgung.

mehr…


Comparatio: Comparatio Vorreiter bei der automatisierten Stammdatenpflege

Erfolgreiche Einführung eines zentralen Stammdatenmanagements

Seit dem 01.12.2016 stellt die Comparatio ihren Partnerkliniken ein exklusives Stammdatenmanagementsystem zur Verfügung, das singulär im deutschen Gesundheitsmarkt ist. Dieses System unterstützt die Massendatenanlage innerhalb der Materialwirtschaft des Klinikums und reduziert den bisherigen Aufwand in erheblichem Maße. Es beinhaltet umfängliche Artikelkataloge auf Basis der geschlossenen Verträge zwischen der Comparatio und den Lieferanten. Innerhalb der Partnerkliniken führt dies zur Vereinfachung der nachgelagerten elektronischen Prozesse, da neben sämtlichen verhandelten Preise auch Zusatzinformationen wie zum Beispiel Barcodes übermittelt werden.

„Sämtliche sich anschließende Prozesse wie das elektronische Bestellwesen oder die Bereiche Controlling und Logistik werden dadurch erheblich vereinfacht“, so Christoph Reinboth, CIO der Comparatio. Eine kontinuierliche Datenüberprüfung und -anpassung der Inhalte durch die Comparatio garantiert dabei eine fortwährend hohe Güte der Daten. Mit dieser Kerndienstleistung zur Artikeldatenpflege gewährt die Comparatio eine stets aktuelle Datengrundlage und „veredelt“ diese darüber hinaus unter anderem mit Klassifikationselementen.

mehr…


Comparatio: Neues einheitliches Format für den Absatz- und Umsatzdatenaustausch im Gesundheitswesen (HCSR)

Deutschland – Zur Vereinfachung und Reduzierung der am Markt befindlichen Umsatzmeldungsformate wurde von den Einkaufsgemeinschaften im Gesundheitswesen mit dem Health Care Sales Report (HCSR) ein einheitliches Format entwickelt.

Ziel des HCSR-Formates ist die Standardisierung der für die Absatz- und Umsatzmeldung erforderlichen wesentlichen Inhalte, Vereinfachung der Erstellungsprozesse, sowie Reduktion von Erstellungskosten für die Industriepartner. Das Format wird in Excel und XML zur Verfügung gestellt, so dass hiermit der gesamte Markt – von den KMUs bis hin zu großen Konzernen – abgedeckt werden kann.

mehr…


Comparatio: f&w Beilage „Ressourcengerecht wirtschaften – hochwertig versorgen“

Comparatio ist eine erfolgreich aufgestellte strategische Einkaufs- und Dienstleistungsgemeinschaft im deutschen Gesundheitsmarkt. Die Kernaufgabe der Comparatio ist die Entwicklung des Einkaufs als strategisches Thema für Universitätsklinika und Maximalversorger. Die Vorgehensweise ist für die angeschlossenen Partnerkliniken durch Volumenbündelung substanzielle Einspareffekte zu erzielen. Dabei begleitet die Gemeinschaft die Einkaufsprozesse der Partnerkliniken nicht nur operativ, sondern gestaltet diesen auch strategisch. Seit Gründung Ende 2006 hat sich das Unternehmen kontinuierlich von einer reinen Einkaufsgemeinschaft zum komplexen Lösungsanbieter und umfassenden Dienstleister im Bereich Beschaffung entwickelt.

mehr…


Management & Krankenhaus: Comparatio schafft es in Deutschlands Innovationselite

Zeitschrift „Management & Krankenhaus“ berichtet über TOP 100-Auszeichnung der Comparatio

Zum 23. Mal wurden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Comparatio Health GmbH gehört in diesem Jahr dazu. DAs Unternehmens aus Hannover nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil: Untersucht wurden Innovationsmanagement und Innovationserfolg. Der Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrte den Top-Innovator im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.

mehr…


UKSH: Comparatio gehört zu Deutschlands TOP 100-Unternehmen

Das Magazin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein berichtet über die TOP 100 Auszeichnung der Comparatio

Die Comparatio Health GmbH, strategische Einkaufsgemeinschaft von Universitätskliniken und Maximalversorgern, dem auch das UKSH angehört, ist in diesem Jahr zweifach für ihre IT-Lösung und Innovationsgeist ausgezeichnet worden: Im März 2016 erhielt die Comparatio von der Initiative Mittelstand in der Kategorie IT-Service den „Innovationspreis IT“ für ihre einzigartige IT-Informationslogistik, mit der auch das UKSH im Einkauf arbeitet. Im Juni folgte die Auszeichnung mit dem „TOP 100-Siegel“ im Rahmen des deutschen Mittelstandssummits.

mehr…


Comparatio: Best of 2016 – Innovationspreis IT für die Comparatio

Die Comparatio Health GmbH erhielt von der Initiative Mittelstand in der Kategorie IT-Service das Siegel für Unternehmen mit besonderer Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit und gehört damit zu den Top- Unternehmen in Deutschland.

Die IT-Bestenliste unterstützt Unternehmen bei der Suche nach neuen IT-Produkten und herausragenden Lösungen und bietet Orientierung im Dschungel der IT-Innovationen.

Das hochqualitatives IT-System der Comparatio zeichnet sich durch eine verbundweite, homogene Datenlogistik zwischen der Comparatio, ihren Lieferanten und Endkunden aus. Drei Datenkreisläufe ermöglichen die umfassende IT-Kommunikation aller beteiligten Akteure über standardisierte Schnittstellen sowie eine lückenlose, transparente Abbildung und Überwachung von Vergabeprozessen.

„So vielfältig wie die Tätigkeitsfelder und tatsächlichen Unternehmensgrößen, so vielfältig sind auch die Aufgabenstellungen im Mittelstand“, erklärte das Team der Initiative Mittelstand anlässlich der Auszeichnung. Nur mithilfe passender IT-Lösungen könnten Unternehmen dem steigenden internationalen Wettbewerb standhalten.

mehr…


MtD – Innovationen in der Kardiologie. Appell zu verstärkter interdisziplinärer Zusammenarbeit

Im Berliner Haus des Deutschen Städtetags widmeten sich Vertreter aus Kreisen der Anwender, der Krankenhausführung, der Wirtschaftsleitung, des Compliance-Managements und der Industrie zentrale Fragestellungen zur hochwertigen Patientenversorgung im kardiologischen Bereich. Im Mittelpunkt stand dabei das Spannungsverhältnis zwischen Regelversorgung und dem Einsatz innovativer Produkte, insbesondere angesichts steigender Nachfrage und knapper finanzieller Ressourcen.

mehr…