MHH: MHH baut ihr Angebot als familienfreundliche Arbeitgeberin aus

Beschäftigte und Studierende können ab sofort Betreuung von Fluxx nutzen

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist zum 1. Oktober 2017 ein Partnerbetrieb von Fluxx geworden. Damit erweitert sie ab sofort ihr Portfolio an familienunterstützenden Maßnahmen. Fluxx bietet einen Betreuungsnotdienst für Kinder von 0 bis 13 Jahren, wenn die Regelbetreuung ausfällt, und zwar auch in der Wohnung der Eltern, etwa bei leichter Erkrankung des Kindes. Außerdem übernimmt Fluxx in Notfällen die Betreuung von zu pflegenden Angehörigen, berät bei Betreuungsengpässen und stellt Fahrdienste zur Verfügung.

mehr…


UMGR: Frauengesundheit – was ist da anders?

2. Tag der Frauengesundheit am 4. November.

Der 1. Tag der Frauengesundheit an der Universitätsmedizin Greifswald stieß im vergangenen Jahr auf ein großes Interesse. Am Sonnabend, dem 4. November 2017, findet ab 10.00 Uhr im Hörsaal Süd (Klinikneubau Sauerbruchstraße) der 2. Tag der Frauengesundheit statt, zu dem das Patienteninformationszentrums (PIZ) alle Interessenten recht herzlich einlädt. Die Veranstaltung richtet sich thematisch an Frauen aller Altersklassen. Auch Männer sind herzlich willkommen. Für Kinderbetreuung ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt ist frei.

mehr…


UKR: Ist Krebs gleich Krebs?

In der dritten Veranstaltung der Reihe „Universitätsmedizin im Zentrum“ informieren Experten des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) über Ursachen sowie moderne Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten von Krebserkrankungen.

Rund 500.000 Menschen in Deutschland erhalten jährlich die Diagnose „Krebs“. Was habe ich falsch gemacht? Hätte ich meine Erkrankung verhindern können? Wie finde ich die beste Therapie? Fragen, die sich jeder Betroffene und oft auch die Angehörigen von Patienten stellen. Antworten darauf sowie Informationen zur Entstehung und möglichen Vorbeugung von Krebs, zur modernen Technik in der Diagnostik und zu den verschiedenen Möglichkeiten an Therapien geben Ärzte des UKR am Donnerstag, 19. Oktober 2017, ab 17:00 Uhr im Thon-Dittmer-Palais Regensburg.

mehr…


Prospitalia: Prospitalia übernimmt Comparatio

Die Prospitalia GmbH, Deutschlands führende Einkaufsdienstleistungsgesellschaft für Medizinprodukte, gibt heute die Übernahme der Comparatio Health GmbH bekannt. Die Comparatio ist eine strategische Einkaufs- und Dienstleistungsgesellschaft im Gesundheitswesen mit dem Fokus auf Universitätskliniken. Seit der Gründung 2006 bietet die Comparatio umfassende Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Beschaffung und unterstützt ihre Partnerkliniken mit dem Ziel einer qualitativ hochwertigen, innovativen und wirtschaftlichen Patientenversorgung. Gerade in Universitätsklinika führt die große Anzahl unterschiedlichster Lieferanten und Bedarfe sowohl im strategischen als auch im operativen Einkauf zu einer hohen Komplexität bei der Beschaffung. Zur Optimierung der Prozesse verfügt die Comparatio über eine praxiserprobte elektronische IT-Informationslogistik. Sie verknüpft Stammdatenmanagement, Vertragsmanagement, Lieferantenmanagement und Auswertungsplattformen zu einer intelligenten Gesamt-Architektur.

mehr…


Comparatio: Comparatio mit neuer Eigentümerstruktur

Prospitalia GmbH übernimmt universitäre Dienstleistungsgesellschaft

Hannover – Die Prospitalia GmbH, Deutschlands führende Einkaufsdienstleistungsgesellschaft für Medizinprodukte, ist neue Eigentümerin der Comparatio Health GmbH. Die Comparatio ist eine strategische Einkaufs- und Dienstleistungsgesellschaft für Universitätskliniken und Maximalversorger im Gesundheitswesen mit dem Fokus auf Universitätskliniken.
Seit der Gründung 2006 bietet die Comparatio umfassende Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema Beschaffung und unterstützt ihre Partnerkliniken mit dem Ziel einer qualitativ hochwertigen, innovativen und wirtschaftlichen Patientenversorgung.

mehr…


Comparatio: Comparatio Vorreiter bei der automatisierten Stammdatenpflege

Erfolgreiche Einführung eines zentralen Stammdatenmanagements

Seit dem 01.12.2016 stellt die Comparatio ihren Partnerkliniken ein exklusives Stammdatenmanagementsystem zur Verfügung, das singulär im deutschen Gesundheitsmarkt ist. Dieses System unterstützt die Massendatenanlage innerhalb der Materialwirtschaft des Klinikums und reduziert den bisherigen Aufwand in erheblichem Maße. Es beinhaltet umfängliche Artikelkataloge auf Basis der geschlossenen Verträge zwischen der Comparatio und den Lieferanten. Innerhalb der Partnerkliniken führt dies zur Vereinfachung der nachgelagerten elektronischen Prozesse, da neben sämtlichen verhandelten Preise auch Zusatzinformationen wie zum Beispiel Barcodes übermittelt werden.

„Sämtliche sich anschließende Prozesse wie das elektronische Bestellwesen oder die Bereiche Controlling und Logistik werden dadurch erheblich vereinfacht“, so Christoph Reinboth, CIO der Comparatio. Eine kontinuierliche Datenüberprüfung und -anpassung der Inhalte durch die Comparatio garantiert dabei eine fortwährend hohe Güte der Daten. Mit dieser Kerndienstleistung zur Artikeldatenpflege gewährt die Comparatio eine stets aktuelle Datengrundlage und „veredelt“ diese darüber hinaus unter anderem mit Klassifikationselementen.

mehr…


Management & Krankenhaus: Comparatio schafft es in Deutschlands Innovationselite

Zeitschrift „Management & Krankenhaus“ berichtet über TOP 100-Auszeichnung der Comparatio

Zum 23. Mal wurden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Comparatio Health GmbH gehört in diesem Jahr dazu. DAs Unternehmens aus Hannover nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil: Untersucht wurden Innovationsmanagement und Innovationserfolg. Der Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrte den Top-Innovator im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.

mehr…